André Hintermann

Geboren 1959 und aufgewachsen in Zürich. Verheiratet mit Anke und Vater von zwei erwachsenen Töchtern aus erster Ehe.

Er hat langjährige Erfahrung als Direktor im Vertrieb, Marktaufbau, Marketing und internationaler Geschäftsentwicklung in verschiedenen Grosskonzernen der IT-Branche. Diplome in Banking und Organisation.

Nach einem persönlichen Wendepunkt in seinem Leben begann er nebenberuflich im Jahr 2001 seine dreijährige Ausbildung zum Systemtherapeuten und Psychologischen Berater.

Seit 2002 leitet er in verschiedenen Konstellationen systemische Aufstellungen, war Mitbegründer der "Gruppe für Systemische Aufstellungen" und verantwortet seit 2004 die meistbesuchte Internet-Plattform zum Thema Familienstellen der Schweiz, das Familienstellen-Forum Schweiz.

2005 folgt eine spassige und heitere Ausbildung zum Lachtrainer bei Dr. Roland Schutzbach.

2006 kam eine Weiterbildung in Organisationsaufstellungen und Systemischem Coaching bei Dr. Klaus Horn und Regine Brick zu, welches die Aufstellungstätigkeit ergänzt und abrundet.

2007 und 2008 erfolgten Ausbildungen zum zertifizierten EFT-Professional Coach und SEP Coaching, beide bei Erich Keller

Seit 2009 bis heute Sensibilitätstraining und mediale Zirkelarbeit bei Bea Rubli, Aarau

2010: Weiterbildung "Trauma und systemische Aufstellungsarbeit" bei Johannes Bendikt Schmidt

2011-13: Diverse Weiterbildungsseminare zum Thema Trauma bei Johannes Schmidt


Heute ist André Hintermann tätig als unabhängiger Coach und Unternehmensberater, sowie als Psychologischer Berater, Seminarleiter und Ausbildner. Ein besonderes Anliegen sind ihm die Themen Umgang mit Veränderungen, Persönlichkeitsentwicklung, «Lebensvision», Schnittstelle Wirtschaft/Spirituelles Bewusstsein, Männer in Krisen, Burnout-Prävention und Work/Life-Balance.

Dieser Link führt zum Angebot für Firmen und Teams


Anke Hintermann

Geboren im Jahr 1966 und aufgewachsen in Norddeutschland. Seit 2004 verheiratet mit André.

Studium der Rechtswissenschaften in Hannover und Passau. Danach arbeitete sie einige Jahre als Rechtsanwältin und Juristin in Deutschland. Zuletzt im Fachgebiet unlauterer Wettbewerb.

Nach einer Weiterbildung zur Mediatorin und dreijährigen Ausbildung zur Systemtherapeutin und Psychologischer Beraterin bei Ingeborg Oelmann folgte ein persönlicher und beruflicher Wechsel in die Schweiz.

Nach dem Umzug im Jahr 2003 arbeitete sie dann zwei Jahre als Therapeutin und Betreuerin im Bereich stationäre Suchttherapie und Sozialarbeit. Zusätzlich intensivierte sie die Aufstellungsarbeit in Zürich, zusammen mit der GSL, dann mit André zusammen.

2006 kam eine Weiterbildung in Organisationsaufstellungen und Systemischem Coaching bei Dr. Klaus Horn und Regine Brick zu, welches die Aufstellungstätigkeit ergänzt und abrundet.

2007 und 2008 erfolgten Ausbildungen zum zertifizierten EFT-Professional Coach und SEP Coaching, beide bei Erich Keller

2010: Weiterbildung "Trauma und systemische Aufstellungsarbeit" bei Johannes Bendikt Schmidt

2011-13: Diverse Weiterbildungsseminare zum Thema Trauma bei Johannes Schmidt

Heute ist Anke Hintermann selbständig tätig als Coach und Systemtherapeutin, Psychologische Beraterin, Seminarleiterin und Ausbildnerin.


Wir zusammen = 2Hintermann

Kennengelernt haben wir uns im dreijährigen Lehrgang (Systemische Aufstellung, Systemtherapie, Psychologische Beratung) bei Ingeborg Oelmann am Institut für Lebenstraining und Systemaufstellungen. Ein paar Jahre lang führten wir in unterschiedlichen Konstellationen mit viel Begeisterung nebenberuflich Familienstellen-Seminare durch: In Hannover, Uster, Zürich und auch im Piemonte.

Nach jahrzehntelanger beruflicher Tätigkeit haben wir Ende 2005 entschieden unsere angestammten Berufe (und damit auch unsere Sicherheits- und Komfortzone) zu verlassen und uns zuerst eine hochverdiente Auszeit zu gönnen. Um danach frisch gestärkt, motiviert und mit Klarheit unserer Leidenschaft und innerem Drang zu folgen: Nämlich uns im Bereich Coaching, Seminarleitung und Unternehmensberatung selbständig zu machen. Unsere Berufung zum Beruf machen also.

2006 wurde also ein spannendes Jahr: Wir nutzten die Zeit nebst dem Entspannen, Reisen und Kennenlernen anderer Kulturen in der Südsee auch für spannende neue Erfahrungen und Bereicherungen in der Osho Multiversity in Pune (Persönlichkeitsentwicklung, Primärtherapeutische Prozesse, aktive und passive Meditationen).

Auch in diesem Jahr ergänzten und festigten wir unser bereits vorhandenes systemisches Fachwissen mit einer Weiterbildung im Bereich Systemisches Coaching und Organisationsaufstellungen bei Dr. Klaus Horn und Regine Brick.

2007 und 2008  Jahr lernten wir begeistert die EFT-Methode (Emotional Freedom Techniques) kennen und bildeten uns am Apamed beim bekannten EFT-Spezialisten und erfolgreichen Autor Erich Keller zum EFT-Professional Level III aus.

Danach ergänzten wir unser Portfolio mit Ausbildungen im Bereich SEP (Spirituelle Energetische Psychologie) am Apamed und Lebenspanorama (Gestalttherapie) am IKP in Zürich. Diese ergänzen unser Angebot ideal.

Im Mai 2008 hat sich auch ein grosser Wunsch für uns erfüllt: Start eines dreijährigen Lehrgangs für Systemische Aufstellungsarbeit und Coaching in Weggis und Bayern. Das Echo war so gross, dass wir auch in 2010 einen weiteren Lehrgang erfolgreich gestartet haben. Die dritte Ausbildung wird im Frühjahr 2012 beginnen - siehe www.insac.ch

Das Jahr 2010 stand punkto Weiterbildung ganz im Zeichen von Trauma. In unserer Seminar- und Coaching-Tätigkeit begegnen wir immer wieder traumabelasteten Situationen. Dank der Weiterbildung bei Johannes B. Schmidt / Aptitude Academy haben wir eine wertvolle Ergänzung der eigenen Sichtweise und unseres Repertoires erfahren und unsere Arbeit - insbesondere die Aufstellungsarbeit in der Gruppe - hat sich deshalb sehr verändert.

Im August 2011 ziehen wir nach 5 Jahren im Enge-Quartier ins Zürcher Seefeld um und beziehen dort unsere eigene Coaching-Praxis an der Wiesenstrasse 11.

 

Mitgliedschaften

SBE - Schweizerischer Bund für Elternbildung
Familienstellen-Forum Schweiz
OA-Forum Zürich: Intervision für Organisationsstellen und Systemischem Coaching
Schweizerischer Lachtrainerverband HARILA
Alliance for New Humanity (eine weltweite Initiative von Deepak Chopra)

 

Lesen Sie hier weiter, was wir bieten und was uns wichtig ist